Knuspr gibt zweiten Standort bekannt

Pressemitteilung Großer Kern GmbH | München, 30.04.2021 |

Online-Supermarkt Knuspr gibt zweiten Standort in Frankfurt bekannt.

Während in München die Vorbereitungen für den Launch im Sommer auf Hochtouren laufen, expandiert der E-Food Anbieter im zweiten Schritt nach Frankfurt.

München, 30.04.2021 – Noch vor dem Launch in München zündet Knuspr mit der Vorbereitung des zweiten Standorts in Frankfurt die nächste Entwicklungsstufe. Der Mietvertrag für das Logistikzentrum des Online-Supermarkts in Bischofsheim ist unterzeichnet, der Umbau der 7.000 Quadratmeter großen Lagerfläche startet im Sommer. Der Launch für Frankfurt und Umgebung ist für November geplant, weitere Städte in Deutschland folgen in 2022. Auch für den Standort Frankfurt zeichnet das in München ansässige Führungsteam unter der Leitung von CEO Erich Comor verantwortlich, ein regionales Team in Frankfurt befindet sich im Aufbau. Aktuell wird hier nach einer Lagerleitung gesucht, sowie Schlüsselpositionen im Lagermanagement besetzt, im Anschluss ca. 30 weitere Spezialistenrollen in Logistik und Einkauf. Bis zum Jahresende werden in München und Frankfurt rund 200 Mitarbeiter am Erfolg des Unternehmens und der umfassenden Zufriedenheit seiner Kunden arbeiten.

Erich Comor, CEO Knuspr: „Was unsere Kunden begeistert ist die Tatsache, dass wir sie mit ausgezeichneten Lebensmitteln versorgen – schnell und unkompliziert. Unser Sortiment besticht durch die einzigartige Fülle von frischen, regionalen und qualitativ hochwertigen Produkten, die wir ohne Umwege direkt von lokalen Erzeugern beziehen. Zeitgleich bieten wir aber auch die breite Produktpalette des Supermarkts. Noch dazu, und im Gegensatz zu anderen E-Food Anbietern, gibt es unseren Service nicht nur für ausgewählte Stadtteile der Innenstadt. Knuspr beliefert von Tag 1 ganz München bzw. Frankfurt und Umgebung und zwar mit allem was unser Sortiment zu bieten hat.“

www.knuspr.de . www.joinknuspr.de . www.rohlik.cz

Knuspr
Knuspr ist ein neuer Online-Lebensmittelhändler in Deutschland. Das Markenzeichen des Pure Players:  Knuspr liefert frische und hochwertige Lebensmittel innerhalb von drei Stunden direkt nach Hause.  Im Zentrum des Vollsortiments stehen Frischwaren wie Obst und Gemüse, Fleisch und Fisch, Milchprodukte und Backwaren. Dabei macht unter anderem die Herkunft und Logistik den Unterschied: Über zwei Drittel seines Vollsortiments bezieht Knuspr direkt von Herstellern und Landwirten, nicht von Groß- und/oder Zwischenhändlern.
Mehr als 30% des Sortiments stammt von regionalen Anbietern, wie Metzgereien und Bäckereien. In München dient das Knuspr Logistikzentrum in Garching als einziger Umschlagplatz aller Bestellungen aus dem Raum München, gleiches gilt für den Knuspr Standort in Bischofsheim und den Raum Frankfurt. Dadurch können die Produkte in kürzester Zeit – in nur wenigen Stunden nach Ernte oder Herstellung – zu den Kunden nach Hause geliefert werden. Mit diesem innovativen Konzept aus frischen Produkten, dem breiten Vollsortiment und der schnellen Lieferung sieht sich Knuspr als revolutionärer Player im E-Food Business, der in den nächsten drei Jahren rund 30 Millionen Kunden in Deutschland erreichen will. Die Weichen dazu werden zunächst in München gestellt; Standorte in Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg, Köln und weiteren Städten folgen. Knuspr garantiert die Lieferung der bestellten Waren unter 3 Stunden nach Eingang der Bestellung und innerhalb eines bestätigten Lieferfensters von 60 Minuten. Bei der Premium-Lieferung legt sich der E-Food Anbieter auf ein Zeitfenster von 15 Minuten fest. Unter Berücksichtigung eines bestimmten Bestellwertes erfolgt die Lieferung kostenfrei. Geliefert wird von Montag bis Samstag zwischen 7:00 und 22:00 Uhr.

Rohlik
Knuspr ist Teil von Rohlik, dem Marktführer für Online-Lebensmittel in Mitteleuropa, der 2014 von Tomáš Čupr in Tschechien gegründet wurde. Der Umsatz von Rohlik lag im Jahr 2020 bei 300 Mio. Euro. Derzeit hat das Unternehmen 750.000 Kunden in 3 internationalen Märkten. Weitere Informationen unter www.rohlik.group.
Rohlik besitzt seine eigene End-to-End IT-Infrastruktur, bietet ein hervorragendes Kundenerlebnis sowie die frischesten Lebensmittel von lokalen Landwirten und Erzeugern. Mit diesem Service expandiert Rohlik seit 2019 in weitere europäische Städte:  Den Anfang machte Ungarn, wo mit der Marke „Kifli“ in Budapest ein erfolgreicher Markteintritt gelang. In Österreich startete Rohlik mit „Gurkerl“ im Dezember 2020 in Wien. Im Sommer 2021 folgt Deutschland mit „Knuspr“, hier ist der erste Standort München.

Tomáš Čupr
Gründer von Rohlik ist der Serial Entrepreneur Tomáš Čupr. 2010 startete Čupr das Reiseportal Slevomat, das sich in nur zweieinhalb Jahren zu einer der bekanntesten E-Commerce Marken in Tschechien und der Slowakei entwickelte und schließlich erfolgreich an den britischen Reiseveranstalter Secret Escapes verkauft wurde. 2012 gründete Čupr den Essens-Zusteller Dáme Jídlo, den er bis 2014 erfolgreich am Markt platzierte und dann ebenfalls verkaufte. Mit der Gründung von Rohlik widmet sich Čupr seit 2014 der Digitalisierung des Lebensmittelhandels.

PRESSEKONTAKT
RING OF FIRE GmbH
Agentur für Kommunikation
Lena Kubowitsch
Weißenburger Straße 19 . 81667 München
T +49 89 4161 58 696 . F + 49 89 4161 58 692
lena.kubowitsch@ring-of-fire.de

Weitere Meldungen


Knuspr gibt zweiten Standort bekannt

Pressemitteilung Großer Kern GmbH | München, 30.04.2021 | Online-Supermarkt Knuspr gibt zweiten Standort in Frankfurt bekannt. Während in München die Vorbereitungen für den Launch im Sommer auf Hochtouren laufen, expandiert der E-Food Anbieter im zweiten Schritt nach Frankfurt. München, 30.04.2021 – Noch vor dem Launch in München zündet Knuspr mit der Vorbereitung des zweiten Standorts in [...]

Rohlik Finanzierungsrunde mit 190 Mio. €

Pressemitteilung | Online-Lebensmittelhändler Rohlik schließt Finanzierungsrunde mit 190 Mio. € ab, um den europäischen Markt zu erobern. München, 2. März 2021 – Die Rohlik Group, eines der führenden Online- Lebensmittelunternehmen Europas, hat 190 Millionen Euro von Investoren aufgebracht und mitgeteilt, dass das Jahr 2020 mit einem Umsatz von 300 Millionen Euro, was einem jährlichen Wachstum [...]

2021-04-30T11:03:36+02:00
Nach oben